Südland Köche Hochrhein Südschwarzwald

Feinschmecker Abend bei Küchen Dick in Lauchringen


Feinschmeckerabend mit Küchenfest

im Schwarzwaldgasthof Tannenmühle


Schwarzwald Baar Köche bei Michael Preis

Restaurant Grüner Baum 22.10.2018 Donaueschingen


Südland Köche Breisgau Kaiserstuhl

Feinschmecker Abend am Montag, 25.6.2018 ab 18.30 Uhr im Hotel Restaurant Bräutigam, Ihringen


Südland Köche Ortenau 2018

bei Martin Herrmann auf dem Dollenberg


Feinschmeckerabend im Schloss Montfort 2018

11 Köche servieren gemeinsam eine Speisekarte


Qualität statt Quantität

200 glückliche Gäste bei den Schwarzwald-Baar Köchen


Küchenparty der Südland Köche Ortenau

bei Martin Herrmann auf dem Dollenberg


Küchenparty der Südland Köche Schwarzwald Baar

Gasthof zum Rössle Fürstenberg-Hüfingen


Konzil-Köche servieren Konzil-Gerichte

Feinschmeckerabend 2017 im Konzil in Konstanz


Feinschmecker Abend 2017 Markgräflerland

Einrichten Schweigert


Linzgau Köche 2017 im Auto- und Traktormuseum

17 Linzgau Köche servieren 17 verschiedene Gourmet-Häppchen


Feinschmecker Abend im Markgräflerland

bei Einrichten Schweigert in Maulburg am 10.10.2017


Feinschmecker Abende der Südland Köche

für Freunde des guten Geschmacks


Sommerbeginn-Fest bei Küchen Dick 2017

mit Höchst-Temperaturen und höchster Qualität


Stumpp

Liebe Feinschmecker und Fans der Südland Köche


Wo kann man hier gut essen?


...so lautet der Titel des neuen Gourmetführers. 156 Restaurant-Tipps von der Ortenau, über Schwarzwald, Bodensee bis ins Allgäu ein einzigartiger Querschnitt: Von einfachen Gasthäusern bis zum Gourmettempel.

Während alle Gourmetführer nur die feinsten Köche auszeichnen, stellt der neue Restaurantführer des Südlands die einfache Frage: Wo kann man hier gut essen? – Die Antworten findet der Leser in kleinen Gaststuben, in Landgasthöfen und auch in Gourmet-Restaurants. Der Querschnitt ist einzigartig. „Wichtig ist, der Koch macht die Salate frisch und das Dressing selbst, er zieht selbst die Bratensoße und verzichtet auf Convenience und Fertigprodukte“, sagen die beiden Autoren Erich Schütz und Njoschi Weber. Damit veröffentlicht der Gmeiner-Verlag, Meßkirch, einen Restaurantführer, der nicht nur für Gourmets geschrieben wurde, sondern für hungernde Einkehrer, die einfach nur gut essen wollen.

Die Südland Köche sind die größte private Köchegilde in Deutschland. Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte vor über zehn Jahren mit der Vereinigung der Linzgau Köche. Erich Schütz und Njoschi Weber haben die besten Köche der Region in einem Magazin zusammengeführt. Heute geben sie in neun Regionen - von der Ortenau, über das Markgräflerland, Schwarzwald, Bodensee und Allgäu bis in das Kleinwalsertal - ihre Köche Magazine heraus. „Unser Vorteil ist die Glaubwürdigkeit“, sagen sie, „wir empfehlen nur Häuser, in denen noch ordentlich gearbeitet wird und es somit noch anständig schmeckt.“ Viele Tipps kommen auch von den Köchen selbst. Wo gibt es das?, dass Mitbewerber ihre Konkurrenten empfehlen? „Das muss man sportlich sehen“, sagt Hubert Neidhart, einer der Südland Köche aus Moos, bei Radolfzell, „wichtig ist, dass wir alle am gleichen Strang ziehen und das traditionelle Kochhandwerk bewahren.“ In diesem Sinne erhalten die Südland Köche in ihren Regionen ihre gewachsene Genuss-Kultur.
Der neue Restaurantführer ist eine Erstauflage. Es war der Wunsch vieler Leser der Südland Köche-Magazine, alle Tipps, von der Ortenau bis in das Kleinwalsertal in einem Buch zusammengefasst zu haben. Der Gmeiner-Verlag in Meßkirch sieht eine Chance einen eigenen Restaurantführer in Ergänzung zu den großen Gourmetführer aufzulegen. „In dieser Zusammenfassung hat der Leser die Wahl zwischen feinster Gourmetküche und bodenständigem Landgasthof“, begrüßt Armin Gmeiner, Verleger, die einzigartige redaktionelle Auflage des neuen Führers. Der Gmeiner-Verlag ist bekannt als Anbieter vieler Regio-Krimis und auch Reise- und Kulturführer.

Mit schmackhaften Grüßen

Erich Schütz und Njoschi Weber
das Team Die Redaktion